Die Volkshochschule Stuttgart (vhs) ist die größte Weiterbildungseinrichtung in der Region Stuttgart. Durch die Kooperation mit der Ferry-Porsche-Stiftung können Menschen mit und ohne Behinderung gemeinsam Kurse
an der vhs besuchen, jeder in seinem Lerntempo!

Die innovativen und neu gestalteten Lerneinheiten decken verschiedene Lebensbereiche ab. Zum Beispiel lernen die Teilnehmer das Tippen im Zehnfingersystem, erfahren das Internet richtig zu nutzen oder werden in Englischkursen an die Sprache herangeführt. Die Kooperation bewährt sich als geeigneter Brückenbauer zwischen Menschen mit und ohne Behinderung. Im Jahr 2020, das so stark unter dem Einfluss der Corona-Pandemie stand, konnte man sehen, welchen Stellenwert Inklusive Bildung gerade bei Menschen mit Behinderung hat.

Trotz zeitweiser Schließung der vhs und der Behinderteneinrichtungen konnten, unter Einhaltung der Corona Regeln, 80 Prozent der geplanten Kurse durchgeführt werden. Darüber hinaus wurden inklusionsfähige digitale Formate entwickelt. Unter anderem wurden, in Vorbereitung auf die Landtagswahlen, digitale Sprechstunden mit Kandidatinnen unterschiedlicher Parteien angeboten. Menschen mit Behinderung hatten so die Möglichkeit, Fragen zu stellen und am gesellschaftlichen Leben teilzunehmen.

Die Ferry-Porsche-Stiftung unterstützt das Projekt seit 2019.

Weitere Projekte entdecken
Die Ferry-Porsche-Stiftung fördert Projekte in den Bereichen Bildung und Wissenschaft, Soziales, Umwelt, Kultur und Sport
Alle Projekte